• Die Datenschutzwerkstatt ist Datenschutzbeauftragte für Agenturen und Unternehmer

    Die Daten­schutz­werkstatt

    ist Datenschutz­beauftragte für Agenturen & Unternehmer

Datenschutz ist Chefsache und wird gerne outgesourct.

Und das aus gutem Grund: Raus aus der Haftung.

Die gesetzlichen Richtlinien der DSGVO können bei Verstößen empfindliche Strafen mit sich ziehen. Bis zu 250.000 Euro im Einzelfall. Aus diesem Grund entscheiden sich die meisten Unternehmer und Selbständige bei dieser Thematik für einen externen Dienstleister. Denn stets up to date zu bleiben ist in Sachen DSGVO nahezu eine Vollzeitbeschäftigung. Ich erledige Sie mit meiner Expertise deutlich preiswerter für Sie.


DieDatenschutzwerkstatt - Datenschutz ist Chefsache und wird gerne outgesourct.

Diese Punkte sind zu beachten…

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die EU Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) und das sind die wichtigsten Punkte, die Sie unbedingt beachten sollten…
  • Benennung eines Datenschutzbeauftragten
    Unternehmen ab 20 Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, sind verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen oder extern zu bestellen und sich in jedem Fall an die gesetzlichen Richtlinien zu halten.
  • Schulung der Mitarbeiter
    Unternehmen müssen ihre Mitarbeiter zum Thema Datenschutz schulen und diese Schulung nachweisen können. Auch müssen alle Mitarbeiter schriftlich zur Wahrung der Vertraulichkeit im Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet werden.
  • Verzeichnis zur Datenerfassung
    Unternehmen sind verpflichtet, ein Verzeichnis zu erstellen, welches im Detail beschreibt, wie und warum welche Daten erfasst und verarbeitet werden. Gleichzeitig muss ein Verfahren beschrieben und eingehalten werden, wie mit Datenpannen umzugehen ist.
  • Die AVV
    Unternehmen sind verpflichtet, mit jedem Kunden bzw. Lieferanten Datenschutz- und Auftragsdaten-Verarbeitung-Vereinbarungen (kurz AVV) zu treffen, die den Umgang mit Personen- und Unternehmensdaten regeln.
  • Speicherort der Daten
    Daten, die dezentral in einer sogenannten Cloud gespeichert werden, dürfen nur in deutschen Rechenzentren gehostet werden. Insbesondere Steuerrechtliche Daten.
  • Personenbezogene Benutzerrechte
    Die Benutzerrechte für den Zugriff von Mitarbeitenden auf diese Daten müssen so vergeben werden, dass nur auf Daten zugegriffen werden kann, die zur Erledigung der Aufgaben erforderlich sind.

Direkt mit Die.Datenschutzwerkstatt GmbH Kontakt aufnehmen oder einen Termin vereinbaren ? Das geht über mein nachfolgendes Kontaktformular oder .

Oder doch nochmal genauer in die DSGVO einsteigen ? Checklisten, genaue Erklärungen zu meinen Leistungen und News über mich als Geschäftsführerin gibts im Magazin.


DieDaten­schutz­werkstatt GmbH

Gustav-Hertz-Straße 9 - 91074 Herzogen­aurach, Deutschland
Tel: 015120911044 - info@diedatenschutzwerkstatt.de.de

Empfehlen Sie uns weiter